Valeria Pane

Ballett ist Valerias Leidenschaft

SONY DSC

Valeria Pane wurde in Rom (Italien) als Tochter einer Künstlerfamilie geboren: Papa Tullio war ein weltberühmter Operntenor, Mama Tosca Niver war erste Ballerina in Bologna.

Valeria erhielt eine 8-jährige Ballettausbildung an der renommierten städtischen Nationalakademie für Tanz in Rom – gleichzeitig studierte sie am Konservatorium Klavier. Mit 18 Jahren wurde sie Solistin am Opernhaus in Rom und tanzte die großen Rollen des klassischen Ballettrepertoires (Schwanensee, Nussknacker,…). Als Gastsolistin tanzte sie auf allen Bühnen Italiens und erhielt viele Auszeichnungen.

1986 entschied sie sich, Italien den Rücken zu kehren und tanzte sich als Solistin am Nürnberger Opernhaus in die Herzen des Publikums.

Seit 30 Jahren arbeitet Valeria Pane als Ballettpädagogin, um ihr umfangreiches Wissen weiterzugeben.

Immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen begann sie 2005 mit einer Ausbildung zur Tai Chi & Qi Gong Meisterin, die sie im Jahre 2012 erfolgreich abschloss.

Darüber hinaus unterrichtet Valeria Pilates.